Situationen gibt es nicht, jede Situation ist konstruiert. Die Fotografie, sowie auch die Radioreportage sind gute Beispiele dafür. Fokus und Kontext bestimmen jede Situation. In der Fotografie werden sie durch die Schärfe, Blende und die Cadrage definiert, in der Reportage durch die Fragen, den Schnitt und die Umgebungsgeräusche. Dabei kommen weder Fokus noch Kontext ohne einander aus. So ähnlich geht es mir auch mit der Fotografie und der Reportage: Ein Bild ist mir geglückt, wenn es dem Betrachter eine Geschichte erzählt. Eine Reportage ist mir gelungen, wenn sie dem Zuhörer Bilder im Kopf entstehen lässt.

Meine Fotografie: In der Fotografie bilde ich also keine Realitäten ab, sondern eben Konstrukte. Erst nähere ich mich dem Sujet um meinen Fokus zu definieren, dann entferne ich mich von ihm um die Umgebung einzubeziehen. Ich fotografiere analog mit einer 80 jährigen Leica IIIa- Kleinbildkamera und einer Hasselblad CM500 Mittelformatkamera. Die analoge Fotografie zwingt mich zu einer langsamen Arbeitsweise, zu einer echten Auseinandersetzung mit dem Bild. Diese Auseinandersetzung, lässt die Bilder Geschichten erzählen.

Meine Radioreportage: Wie in der Fotografie erzähle ich in der Radioreportage keine Wahrheiten. Ich versuche eine kleine, fokussierte Geschichte zu erzählen, die Rückschlüsse ziehen lässt auf grössere Zusammenhänge. Also, vom Kleinen aus, das Grosse verstehen, darum geht es. Je mehr unterschiedliche Stimmen ich dabei sammle, desto spannender wird die Geschichte. Die Geräusche, die die Geschichte umgeben, stellen sie in einen Kontext und lassen Bilder entstehen.

Über mich: Ich wurde 1982 in Bern geboren. Vor meinem Studium der Internationalen Beziehungen in Genf nahm ich mir zwei Jahre Zeit um zu reisen. So sammelte ich in Indien und Japan erste Erfahrungen mit der Fotografie und der Radioreportage. Während dem Studium machte ich Reportagen für die Radio Sendung Hörmal (Radio Rabe, Radio Fribourg), und fotografierte viel auf meinen Reisen nach Japan und in die Mongolei. Jetzt bin ich beim Schweizer Radio als Westschweizkorrespondent angestellt und fotografiere mein Leben gern.